Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

Webnews



http://myblog.de/w.indprinzesschen

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Reni3

14.5.07 18:11


Werbung


Reni3

Ihr Lieben!

Die obligatorischen 2 Wochen sind rum. Ich weiß nicht wie es euch geht, zumindest denen, die häufiger Kontakt zu ihr haben. Es sind ja erst 2 Monate rum, aber man merkt doch deutlich, dass Reni keine Fereien in Japan macht. Es schleicht sich absolute Routine ein. In meine Fragen und in ihre Antworten. Es passieren schon absolut gute Sachen: z.B. hat sie ihre erste Bio-HÜ zurückbekommen, mit 2 Blümchen, heißt einem Lob. Oder ihre Lehrerin und die Klasse waren ja letzte Woche auf Klassenfahrt zu der unser Sparbrötchen nicht mitfahren wollte, weil sie es zu teuer fand (in Wirklichkeit will sie bestimmt nur auf die Kendo-Kleidung sparen). Aber Naja, also die Klasse hat sie nach so kurzer Zeit schon vermisst und ihr ein Mitbringesel mitgebracht, worüber sie sich natürlich wie SAu gefreut hat. In ihrem Kendokurs ist ein Mädchen, die mit Reni sich angefreundet hat, was ihr und ihr großen Spanß macht. Inzwischen stellen sich auch mal Tage mit schlechter Laune ein, weil nicht alles gleich so läuft, wie Reni sich das so vorgestellt hat. Wir kennen sie ja. Für mich ist das DAS Zeichen, dass sie innerlich wirklich sich zu Hause fühlt. Sie versucht Mangas zu lesen, aber das ist für sie so schwer, wie es für mich unmöglich ist eure Internet-Botschaften zu lesen. Ganz abgesehen von der Rechtschreibung benutzt Reni und ihr wahrscheinlich auch jede Menge Kürzel und Zeichen, die für mich nicht zu entziffern sind. So ist das in den Mangas wohl auch, eben nicht "Hoch-Japanisch" geschrieben.

Von Super leckeren Barbeques am Strand hat sie erzählt und dass die Jungs in Japan viel vertraulicher miteinander aumgehen, als ihr das hier in Deutschland tut. Dafür ist deren Kontakt zu den Mädchen wohl etwas distanzierter. Letzte Woche war ja homemaking, kochen, es gab rosa Pfannkuchen mit süßer Bohnenpaste. Mich hats geschüttelt, wie sie das erzählt hat, Reni sagt aber es hätte total lecker geschmeckt.

So, das waren alle News, so richtig DOLLE Sachen passieren nicht mehr. Im nächsten Brief sind wieder Kopien für euch. Bis dann, GAbi

14.5.07 18:24


30.05.07

Ihr Lieben, Montag war wieder Telefonier-Tag, aber ich kann euch wenig Neues erzählen. Reni ist glücklich, aber auch voll im Stress. Letzte Woche war ja Prüfungswoche und sie meinte sie hätte noch nie so viel gelernt, wie da. Mit den Ergebnisse ist sie insgesamt zufrieden, außer Mathe, was sie meint verhauen zu haben, wäre alles im grünen Bereich. Aber ich weiß nicht, wie ich mir das vorstellen muss. Bekommen sie die gleichen Arbeiten oder eigene, oder wie. über sowas redet sie am Telefon nicht und ich frag auch nicht so richtig, weil ich mir schon nicht vorstellen kann, wie man sich alleine für Bio 60 verschiedene chinesische Kanji reinziehen kann. Was musste sie dann für den Rest machen??? Na auf jeden Fall ist die Woche rum, Reni kam aber nicht dazu ihren Brief wegzuschicken, so dass auch ich bisher nur das Foto kenne, dass hier auf dem Blog ist und das ihr auch kennt. Gestern hat Reni an Martin eine extrem kurze Mail geschrieben, dass sie über der nächsten Hausarbeit hockt, der Stress hat also nicht richtig nachgelassen, das einzig Gute ist, dass seit Montag Kendo wieder stattfindet und Reni froh ist wieder ins Training gehen zu können. Was hat sie sonst noch gezählt: dass die Jungs total toll miteinander umgehen und super Kontakt zueinander haben,,, dass mangelnder Körperkontakt durch intensiven Blickkontakt und vielschichtige Mimik voll und ganz ausgeglichen werden kann, aber das war´s dann auch schon. Wieviel neues können wir hier alle Naslang über unseren Alltag erzählen??? Es wird für sie wahrscheinlich alles immer normaler und unspektakulärer und die Neuigkeiten für uns immer kleiner. Also wundert euch nicht, wenn meine Nachrichten immer kürzer oder ganz ausfallen. Sowie es mehr gibt und oder neue Kopien, erfahrt ihr es und bei richtigen Bildern  sowieso. Viele liebe Grüße an euch alle, Gabi
30.5.07 20:32





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung